Ab 9 Uhr geöffnetAm Haag 20
, 02977 HoyerswerdaTel.: + (0) 3571 4763700

Großer Mara/Pampashase

Separator Image
Separator Image

Obwohl sie eher den Hasen ähnlich sehen, gehören Große Maras zu den Meerschweinchenverwandten. Sie leben als monogame Paare in lockeren Sozialgruppen von bis zu 70 Tieren, die ihre Jungen gemeinsam aufziehen. Maras verbringen etwa die Hälfte des Tages mit der Nahrungsaufnahme, der Rest wird gerne in Körperpflege oder Sonnenbäder investiert. Die scharfen Krallen an ihren Vorderfüßen eignen sich gut zum Graben und kommen beim Bau ihrer Wohnhöhlen zum Einsatz.

Wusstest du schon?

Maras sind Koprophagen, sie verzehren (ähnlich wie Hasen) ihren eigenen Kot oder den Kot von Artgenossen und können so ihre Nahrung effizienter verwerten. Auf diese Weise brauchen sie weniger Nahrung pro Kilogramm Körpergewicht als etwa Schafe oder Rinder.

Hier erfährst du mehr über das Tier.

Separator Image