Ab 10 Uhr geöffnetAm Haag 20
, 02977 HoyerswerdaTel.: + (0) 3571 4763700

Nashornleguan

In freier Wildbahn sind die Nashornleguane vom Aussterben bedroht, da sie eine der wenigen Fleischquellen für die meist arme Bevölkerung darstellen. Insbesondere auf Haiti oder der Dominikanischen Republik sind die urtümlichen, bodenlebenden Großleguane anzutreffen. Dabei fühlen sich die Tiere in trockenen Sand- und Steinwüsten mit spärlicher Bewachsung am wohlsten. Sie leben in großen Kolonien zusammen. Nur in der Paarungszeit ziehen sich die Tiere zurück. In dieser Zeit gibt es auch vermehrt erbitterte Revierkämpfe zwischen den Männchen. Aber auch die Weibchen kämpfen mit ihren Artgenossen um den besten Eiablageplatz.

Wusstest du schon?


Die Eier des Nashornleguans sind ungefähr so groß wie Gänseeier. Nach rund drei Monaten schlüpfen die Jungtiere. Bei der Geburt wiegen diese ca. 50g, sind aber schon 30 cm lang. Überwiegend sind Nashornleguane Vegetarier, doch gelegentlich verspeisen sie auch das ein oder andere Insekt.

Hier erfährst du mehr über das Tier.

Separator Image