Ab 9 Uhr geöffnetAm Haag 20
, 02977 HoyerswerdaTel.: + (0) 3571 4763700

Trampeltier

Separator Image
Separator Image

Ein Leben unter extremen Bedingungen ist für Trampeltiere kein Problem. Die genügsamen Kamele sind nicht wählerisch mit ihrem Futter und können lange ohne Wasser auskommen. Der Trick sind die Fettspeicher in den Höckern. Aus diesen Reservoirs gewinnen die Tiere bei der Verbrennung des Fettes nicht nur Energie, sondern auch in etwa die gleiche Menge Wasser. Wenn sie dann Wasser finden, können sie mehr als 100 Liter auf einmal trinken. Man weiß ja nie, wann sich die nächste Gelegenheit zum Durstlöschen ergibt.

Wusstest du schon?

Die Wildform Camelus ferus ferus ist heute aufgrund von Bejagung und der Vermischung mit domestizierten Trampeltieren fast ausgestorben. Trampeltiere können Temperaturschwankungen von -30 bis +40°C aushalten.

Hier erfährst du mehr über das Tier.

Separator Image