Ab 10 Uhr geöffnetAm Haag 20
, 02977 HoyerswerdaTel.: + (0) 3571 4763700

Gemeinschaftliches Gruseln und Pokémon-Jagd im Zoo Hoyerswerda

Donnerstag, den 26. Oktober 2017. Am 31.10.2017, ab 16 Uhr, wird es im Zoo Hoyerswerda wieder einmal schaurig schön, wenn kleine Hexen, Geister und Monster bei der jährlichen Halloween-Party des Zoos ihr Unwesen treiben.
Durch Spinnenweben, Grimassen ziehenden Kürbissen, riesigen Insekten und vielen Lichteffekten wird die Tour durch den nächtlichen Zoo ein gruseliges Erlebnis. Man sollte besonders Acht geben an diesem mystischen Tag, denn hinter jeder Ecke kann ein schauriges Wesen stecken. Die Nerven der Besucher werden an diesem Abend gleich mehrmals auf die Probe gestellt. Egal, ob man sich traut kuriose Insekten zu berühren oder in Kästen mit mysteriösem Inhalt zu fassen. Im Gruselkabinett im Schlosssaal wird es besonders unheimlich. Für zartbesaitete Nerven eine echte Herausforderung. In dem dunklen Parcours ist extra viel Mut gefragt, um an greifenden Händen, hängenden Wesen und anderen beängstigenden Scheußlichkeiten vorbeizukommen. Zu basteln gibt es natürlich auch etwas und wer möchte, kann sich an diesem Tag ein schaurig schönes Gesicht schminken lassen. All jene, die einfach nur die gespenstische Atmosphäre genießen wollen, können sich am Lagerfeuer ein leckeres Stockbrot zubereiten oder die große Feuershow zum Abschluss, um 18:30 Uhr, auf der Terrasse des Sambesis bestaunen. Oder auch noch einmal mutig sein und kulinarischen Köstlichkeiten wie etwa Heuschrecke am Spieß oder gegrillte Grillen probieren.

Verkleidungen, Taschenlampen und Laternen sind an diesem Abend ausdrücklich erwünscht. Eingeladen sind alle – ob groß oder klein, ob jung oder alt, ob als Monster oder nicht. Die Halloween-Party beginnt um 16:00 Uhr. Der Zoo empfiehlt, die Zookasse bereits ab 15:00 zu passieren, da sich vor Veranstaltungsbeginn längere Besucherschlangen bilden können.

Vor der Halloween-Party wird in der Zeit von 13:00 bis 16:00 Uhr im Zoo Hoyerswerda auf die Jagd nach ganz anderen Wesen gegangen. Gemeinsam mit dem Zoologischen Leiter, Eugène Bruins, können besondere Halloween-Pokémons gefangen werden. Dafür spendiert der Zoo wieder mehrere Lock-Module, die um 13:00 und um 15:00 Uhr jeweils eine Stunde aktiv sind. In der Pause dazwischen, um 14:15 Uhr, werden die beängstigenden Tyracrocs mit Rattfrätze gefüttert. Ein spannendes Erlebnis nicht nur für Pokémon-Fans!

Eintritt: Erwachsene 7 €; Kinder 5 €, Familien ab 14 €