Ab 9 Uhr geöffnetAm Haag 20
, 02977 HoyerswerdaTel.: + (0) 3571 4763700

Bärenbrüder

Die Brüder Björn und Bengt, zwei europäische Braunbären, haben es geschafft, unsere Besucher von Anfang an in ihren Bann zu ziehen. Seit Mai 2013 toben, klettern und baden sie auf ihrer großzügigen Anlage direkt am Schloss Hoyerswerda. Als dreijährige Jungspunde und noch nicht ganz ausgewachsen, haben sie den Bayrischen Wald  in Richtung Lausitzer Seenland verlassen.
Björn war von beiden der mutigere und erkundete die Anlage als erster. Nachdem alles aus sicherer Entfernung abgecheckt  wurde, folgte ihm sein Bruder Bengt. Seitdem rangeln, chillen und buddeln sie gemeinsam auf der Anlage. Björn ist auch jetzt noch der agilere und muntere unter den Brüdern. So lassen sich die beiden auch gut von unseren Besuchern unterscheiden. Meist liegt Bengt auf der Wiese und lässt sich die Sonne auf den Pelz scheinen, während Björn Höhlen buddelt oder auf Bäume klettert.

Aber wenn es bei den Fischottern neben an Fisch gibt, sitzen beide am Gehegezaun und warten hoffnungsvoll auf eine Extraportion Fisch. Und ab und zu bekommen sie auch etwas ab, wenn Fibi und Baltazar satt sind. Wer nun aber glaubt, dass die beiden sich hauptsächlich von Fleisch und Fisch ernähren, der irrt. Zwar sind Bären Allesfresser, ernähren sich aber zu 70 % pflanzlich. Bei uns im Zoo bekommen die beiden Schwergewichte täglich an die 15 kg Obst und Gemüse und nur zwei- bis dreimal die Woche Fleisch oder Fisch. Natürlich gibt es zwischendurch Leckerlis wie Nüsse, Ei und Honig. Im Herbst wird ihre Nahrung angepasst, für den Fall einer Winterruhe. Bis jetzt haben Björn und Bengt hier bei uns noch keine Winterruhe gehalten. Sie ist abhängig von den Witterungsbedingungen und dem Nahrungsaufkommen. Und außerdem lässt es sich so toll im Schnee toben und mit Eisschollen spielen.

Separator Image

 

Separator Image