GEÖFFNETAm Haag 20, 02977 HoyerswerdaTel.: + (0) 3571 20937700

Bundesnotbremse: Zoo Hoyerswerda darf weiterhin geöffnet bleiben. Stadtmuseum bleibt vorerst geschlossen.

Donnerstag, den 22.04.2022. Auch mit Inkrafttreten der Änderungen des Infektionsschutzgesetzes, sog. Bundesnotbremse, kann der Zoo Hoyerswerda geöffnet bleiben. Nach der gestern vom Bundestag beschlossenen und heute vom Bundesrat bestätigten Gesetzesänderung dürfen Zoos, Tierparks und botanische Gärten unabhängig von der jeweiligen Inzidenz ihre Außenbereiche für Besucher öffnen. Neu ist lediglich, dass mit Inkrafttreten der Gesetzesänderung, vermutlich ab 26.04.2021, Kinder nun schon ab einem Alter von 6 Jahren, ebenso wie Erwachsene, einen negativen Corona-Schnelltest, welcher nicht älter als 24 Stunden ist, nachweisen müssen. Außnamhmen sind geimpfte (voller Impfschutz der seit mindestens 14 Tagen besteht) und genesene (Erkrankung darf maximal 6 Monate und muss mindestens 28 Tage zurückliegen) Personen.

Weiterhin bleibt es bei der bereits gewohnten Anmeldepflicht. Zoobesucher*innen können Ihren Zoobesuch auch kurzfristig unter https://www.terminland.de/ZOOHY buchen.

Für die Durchführung des Schnelltestes empfiehlt der Zoo das Schnelltestzentrum im Sparkassenssaal, direkt gegenüber vom Zooparkplatz. Schnelltesttermine können unter www.lkbz.de/testcenterhoyerswerda gebucht werden.

Das Stadtmuseum Hoyerswerda muss aufgrund der sog. Bundesnotbremse solange geschlossen bleiben, bis die 7-Tage-Inzidenz (Ansteckungen binnen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner) im Landkreis Bautzen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter der Schwelle von 100 liegt.