Geöffnet 9 - 18 UhrAm Haag 20, 02977 HoyerswerdaTel.: + (0) 3571 20937700

CDU Fraktion Hoyerswerda übernimmt Tierpatenschaft im Zoo Hoyerswerda

Hoyerswerda, den 8. Mai 2020. Die CDU Fraktion Hoyerswerda übernimmt seit dieser Woche die Patenschaft für ein Erdmännchen und die Purpurtangare im Tropenhaus des Zoo Hoyerswerdas. Die Stadträte der CDU Fraktion Hoyerswerda wollten den Zoo Hoyerswerda gemeinschaftlich aufgrund der Corona bedingten Schließung unterstützen.

Schon von weitem hatte der Wächter bei den Erdmännchen die neuen Paten im Blick. Und er weiß, wenn eine Gruppe von Personen kommt und auch noch der Zoologischer Leiter, Eugène Bruins, dabei ist, gibt es etwas Leckeres. Als Patenschmaus gab es für jedes der drei Erdmännchen ein Küken. Bei diesem Leckerbissen hielt es auch den Wächter nicht mehr auf seinem Posten. „Das ist unseres“, legten sich Fraktionsvorsitzender Frank Hirche und seine Mitstreiter schnell fest. „Die Erdmännchen sind als Paten sehr beliebt. Kein Wunder, denn sie sehen niedlich aus, sind flink aber auch ein wenig duselig. Das kommt gut an“, berichtet Eugène Bruins. Momentan gibt es mehr Paten als Erdmännchen, das könnte sich aber schnell ändern, denn Königin Heidi hatte Anfang des Jahres zwei neue Männer bekommen: Frank und Kurt aus Frankfurt. Nun hatte sie die Qual der Wahl und musste sich für einen der beiden als Vater ihrer Jungtiere entscheiden.

Bei einer Tierpatenschaftsübergabe im Zoo Hoyerswerda erfahren die Paten nicht nur mehr über den Charakter der jeweiligen Zoobewohner, sondern auch Wissenswertes zu ihrem Lebensraum und –weise. Eine Tierpatenschaft kommt immer direkt dem Tier zu Gute, denn die daraus gewonnen Mittel werden zur Verbesserung der Haltungsbedingungen genutzt. Insgesamt gibt es im Zoo Hoyerswerda 86 Tierpaten. Nähere Infos zu den Tierpatenschaften im Zoo Hoyerswerda gibt es hier.