Ab 10 Uhr geöffnetAm Haag 20
, 02977 HoyerswerdaTel.: + (0) 3571 4763700

Spendenziel erreicht – Zoo Hoyerswerda kann neue Leopardenanlage bauen

Hoyerswerda, den 02. November 2018. Nur wenige Stunden nachdem bekannt wurde, dass eine Hoyerswerdaerin mit ihrer Großspende von 11.000 EUR der Spendenkampagne des Zoos neuen Schwung gegeben hatte, ist das Mindestziel der Crowdfundingkampagne auf www.99funken.de erreicht. Fast minütlich gingen am Freitagmorgen neue Spenden ein. Mit dem Erreichen der Mindestgrenze von 13.000, der sog. Fundingschwelle, steht fest, der Zoo Hoyerswerda darf die zugesagten Spenden behalten und im kommenden Jahr eine neue Leopardenanlage errichten. Wäre diese Grenze nicht erreicht worden, hätten alle Spender ihr Geld zurückerhalten.
„Mit dieser positiven Wende hatten wir nicht mehr gerechnet. Wir sind allen Spendern und Sponsoren, egal in welcher Höhe sie dieses Projekt unterstützt haben, zu größtem Dank verpflichtet. Sie haben es möglich gemacht, dass wir unseren Leoparden San und Baobao ein neues Zuhause geben können, in welchem sie ab kommendem Jahr wieder züchten dürfen“, zeigt sich ZooKultur-Geschäftsführer Arthur Kusber hocherfreut.
Vorbei ist die Spendenaktion damit noch nicht. Bis zum 11.11.2018 können Spender die Summe noch auf bis zu 20.000 EUR heben, diese Summe stellt das Spendenziel der Kampagne dar. Damit haben Spender nur noch wenige Tage Zeit, sich eine der exklusiven Prämien zu sichern. So erhalten Spender u.a. die einmalige Möglichkeit, sich im Zoo zu übernachten oder ein romantisches Candle-Light-Diner am Zooteich zu erleben. Gerade zu Weihnachten eine ideale Überraschung für die Familie.
Gespendet werden kann direkt online unter https://www.99funken.de/neues-gehege-fuer-leopardenfamilie oder direkt in jeder Sparkassenfiliale.