GEÖFFNETAm Haag 20, 02977 HoyerswerdaTel.: + (0) 3571 20937700

Zoo & Schloss Hoyerswerda verzeichnen Besucherminus

Hoyerswerda, den 25. Januar 2020. In Zoo & Schloss Hoyerswerda sind 2020 insgesamt 113.468 Besuche gezählt worden. Im Vergleich zum Jahr 2019 sank die Anzahl der Besuche somit um 19 % (knapp 27.000 Besuche). Durch die coronabedingte zwangsweise Schließung konnten der Zoo Hoyerswerda an 107 Tagen und das Schloss & Stadtmuseum an 142 Tagen im Jahr 2020 nicht besucht werden. Zahlreiche Veranstaltungen der beiden zusammengehörenden Einrichtungen mussten ausfallen, darunter auch der besucherstarke Stadtkindertag und die Tierische-Halloween-Party genauso wie HISTORICA, das große Familienfest, und der Weihnachtliche Hofzauber im Schloss und Stadtmuseum Hoyerswerda. Die Bildungs-und Erlebnisangebote der Zoopädagogik waren nur stark eingeschränkt nutzbar und die Projekte der Museumspädagogik fanden gar nicht statt.

Während der Zoo Hoyerswerda seit dem viertem Mai wieder öffnen konnte, musste das Museum Hoyerswerda vorerst geschlossen bleiben. Fast einen Monat länger war das Schloss & Stadtmuseum Hoyerswerda für Besucher nicht zugänglich. Mit Engagement feilten die Mitarbeiter an einem umfangreichen Hygienekonzept, um das Museum auch in vollem Umfang und mit allen interaktiven Mitmach-Stationen erlebbar zu machen. Ausstellungseröffnungen, Führungen, Feierlichkeiten, Vortragsreihen und andere Veranstaltungen waren im vergangenen Jahr ebenfalls nur begrenzt oder gar nicht möglich. „Wir haben dennoch Wege gefunden, um Geschichtsinteressierten die Schätze unseres Museums zu zeigen. So wurden in sozialen Medien ausgewählte Objekte unter der Rubrik „Museum digital“ präsentiert. Die Resonanz, die wir anhand der Kommentare und Reichweite messen konnten, kann sich sehen lassen. Auch wenn „Museum digital“ unsere Arbeit in Zukunft weiter begleiten wird, können Bilder und Texte den Anblick eines authentischen Objektes sowie das Erlebnis eines Besuches bei uns natürlich nicht ersetzen“, fasst Kerstin Noack, Leiterin des Schloss & Stadtmuseums, das Jahr 2020 zusammen.

Das neue Jahr beginnt wie das alte geendet hat: mit Einnahmeausfällen und einer ungewissen Perspektive. Dennoch können sich Besucher im Jahr 2021 auf neue Anziehungspunkte in Zoo und Schloss Hoyerswerda freuen. So wird unter anderem die Anlage der Servale erweitert und die Kolkraben bekommen eine komplett neue Voliere. Eine sehr interessante Sonderausstellung im Schloss, geplant für den Herbst 2021, beschäftigt sich mit dem Thema „Was ist erhaltenswert?“ Dabei steht die Frage im Fokus, welche Gegenstände es wert sind, bewahrt zu werden und was historische Sammlungen auszeichnet. Diese Sonderausstellung begleitet den aktuellen Prozess des Depotumzugs.